Richtlinie für native iOS Applikationen ist aktiv

Ein Pokertisch

Ein PokertischMit neuen iOS-Richtlinien will Apple das Angebot im App Store bezüglich Glücksspiel-Apps sicherer gestalten. Mit dem seit dem 3. September in Kraft getretenen neuen Bestimmungen ist davon auszugehen, dass der US-Konzern hinsichtlich der voranschreitenden Lizenzierung des amerikanischen sowie europäischen Online-Glücksspielmarkts für mehr Kontrolle der Applikationen im Apple App Store sorgen möchte. Im Vordergrund steht dabei die rechtliche Situation der Anbieter, wer über eine offizielle Glücksspiellizenz verfügt ist jederzeit rechtlich greifbar und somit optional geeignet, um die hauseigene native App über Apple zu vermarkten. Angesichts der neuen Anforderungen haben renommierte Software Provider, wie Playtech, dezidierte Lösungen für Partnercasinos entwickelt, um der Umsetzung Folge zu leisten.

Mehr Kontrolle durch Umstellung auf neue iOS-Richtlinie

Als Unterstützung für Playtech Casinos zur Einführung der neuen Apple App Store Richtlinien hat der Provider eine native Lösung entwickelt. Aufbauend auf die bereits seit drei Jahren aktive native Casino-App ist es nun möglich, das komplette Spielangebot in die dezidierte Anwendung von Playtech einzubinden. Mit der Weiterentwicklung können Casinoanbieter native Applikationen erstellen, die iOS-kompatibel sind, ohne externe Software-Entwickler hinzuziehen zu müssen.

Denn Fakt ist, mit der Umstellung werden Apps für iPhones und iPads aus dem iTunes Store entfernt, sollten weiterhin browserbasierte HTML5-Spiele darüber laufen. Nur so erhält der Softwareriese einen Zugriff auf alle Anwendungen und kann das mobile Spielangebot kontrollieren, diese Möglichkeit bestand bisher bei Casino-Spielen, die über den mobilen Webbrowser liefen, nicht. Du spielst bevorzugt auf Mobilgeräten und möchtest darauf auch nicht im Online Casino verzichten? Dann bist Du im Betsson Casino hervorragend aufgehoben, darüber hinaus spendiert der Anbieter Dir eine attraktive Startprämie.

Vorteile
  • Attraktive Boni für Neu und Bestandskunden
  • Spiele mit hohen Gewinnquoten
  • Sehr schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Apps für iOS & Android
Nachteile
  • “Nur” ca. 1000 Spiele
200€ & 200 Freispiele
200€ & 200 Freispiele

Standort- und Lizenzprüfung könnten das Zugriffsrecht beeinflussen

Gemäß den aktualisierten Richtlinien können die Glücksspielanbieter ihre Webseiten nicht mehr über HTML5-Technologien zur Verfügung stellen und im App-Store anbieten. Glücksspiel-Apps müssen nun eine vollständige native Funktionalität für die Einbindung im iTunes Store und Verwendung auf iOS Geräten enthalten. Lizenzierten Online Casinos wird es über Playtech möglich sein, ihre Angebote wie gewohnt präsentieren zu können.

Apple User müssen entsprechend auf keinerlei Komfort nach der Umstellung verzichten. Ein Fakt, der erst im Laufe der nächsten Wochen für Spieler aus Deutschland zum Tragen kommt, ist der Standortbezug. Demzufolge dürften theoretisch mit der Umstellung der neuen Richtlinien ausnahmslos Glücksspiel-Apps von Online Casinos im Store von Apple verfügbar sein, wo der Anbieter mit einer Lizenz aus Schleswig-Holstein ausgestattet ist.

Es geht nicht ausschließlich um Glücksspielportale

Der Hauptgrund für die verschärfte Inhaltskontrolle aller Apps ist das Entfernen ungewollter digitaler Inhalte. Dabei will der US-Konzern auch Applikationen nachhaltig aus dem App-Store entfernen, die den Charakter von Spionage und Schadsoftware beinhalten. In diesem Kontext stehen nicht zuletzt aufgrund weltweiter Forcierung staatlicher Lizenzierung für Glücksspielanbieter auch die dazugehörigen Apps auf dem Prüfstand.

Ein weiterer Punkt dürfte die Betreiber zu Sorgfalt anhalten, denn Apple behält sich vor, bei wiederholten Verstößen gegen die Richtlinien oder im Einklang mit Lizenzvergehen, den Entwickler-Status für iOS Applikationen zu entziehen. Das bedeutet, dass betroffene Unternehmen keine Möglichkeit mehr hätten, ihre Angebote in Form einer App für iPad und iPhone Nutzer zur Verfügung zu stellen.

Welches Vorgehen ist zu erwarten?

Alle nicht umgestellten Apps werden durch Apple nach Prüfung der Inhalte Anfang September aus dem App Store entfernt. Für Online Casinos, die bisher auf eine HTML-Lösung für Apple User setzten, bedeutet die Umstellung einen hohen Aufwand. Die eigene Entwicklung einer iOS-App ist kostspielig und war für viele, in der seit Juni angekündigten Umstellung auf die neuen Voraussetzungen ab September, nicht umsetzbar. Gleichermaßen bringt das Entwickeln einer App nach iOS Richtlinie 4.7 keine Garantie mit sich, dass Apple nach eingehender Prüfung, die Applikation erneut nicht zulässt.

Die neue Marschrichtung des Konzerns hat allein in Ostasien dazu geführt, dass im August über 25.000 Glücksspielnahe Apps gelöscht worden sind. Dabei ging es auch um Support-Apps, die beispielsweise beim Blackjack Spielen im Hintergrund die Karten zählen. Wer von etwaigen Schwierigkeiten absehen möchte, der sollte sich in unserer Liste einen zertifizierten Top-Anbieter zum Spielen im Online Casino aussuchen.

Bestes BonusangebotCasinoBonusDetailsUmsatzDauerZur Website
4×200€ & 200 Cash Spins

100% Bonus für die erste Einzahlung
100% Bonus für die zweite Einzahlung
100% Bonus für die dritte Einzahlung
100% Bonus für die vierte Einzahlung

Jetzt Spielen

Das neuen Tabellen Logo der Spielbank Betsson_2200€
& 200 Freispiele
100% Einzahlungsbonus35x30 TageJetzt Spielen
Tabelle Vulkan Vegas Neues Logo 150*381000€
& 125 Freispiele
Bonus auf die ersten 2 EinzahlungenJetzt Spielen
Tabelle Hyperino Neues Logo 150*3850 Freispiele1x3 TageJetzt Spielen
Das neuen Tabellen Logo der Spielbank Wunderino_1400%
& 30 Freispiele
400% auf die erste Einzahlung30x30 TageJetzt Spielen
Das neuen Tabellen Logo der Spielbank Lord Lucky Casino500€
& 25 Freispiele
100% Einzahlungsbonus35x30 TageJetzt Spielen